Directly to

 

DFG Projekt verlängert

7. Mai 2015; Felix Fritzen (felix.fritzen@mechbau.uni-stuttgart.de)

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat dem Antrag auf Fortsetzung für das Projekt FR2702/3
Effiziente nicht-lineare Homogenisierung grenzflächenbehafteter Materialien durch Ordnungsreduktionsverfahren
stattgegeben. Damit kann die überaus erfolgreiche bisherige Arbeit für mindestens 18 Monate fortgesetzt werden.

Wissenschaftliche Publikationen aus der ersten Förderlaufzeit sind:
F. Fritzen, M. Leuschner; CMAME 260; 2013.
F. Fritzen, M. Leuschner; CMAME 278; 2014.
M. Leuschner, F. Fritzen, J.A.W. van Dommelen, J.P.M. Hoefnagels; Composites B; 2015.
F. Fritzen, M. Leuschner; Comp Mech (im Druck); 2015.

Kontakt: felix.fritzen@mechbau.uni-stuttgart.de